Urlaub in Geiselsberg am Kronplatz

Sonnenuntergang in Geiselsberg

Eckdaten:

Einwohner: ca. 400

Meereshöhe: 1.350 m s.l.m

Highlights:

Unterkünfte:

Keine Frage: Markus Lanz hat zur Bekanntheit der malerischen Ortschaft Geiselsberg am Kronplatz wesentlich beigetragen. Der 1969 geborene TV-Moderator ist hier aufgewachsen. Doch die Fraktion der Urlaubsgemeinde Olang weiß ebenso mit einer weiteren Besonderheit aufzuwarten: Dem Kronplatz.

Malerisch schmiegt sich das rund 400 Einwohner zählende Pustertaler Feriendorf Geiselsberg an die Ostflanke des Kronplatzes, dem Skiparadies Nr. 1 in Südtirol. Hier, auf einer Meereshöhe von 1.350 Metern, tauchen Skiurlauber jeder Altersklasse einfach, schnell und bequem in eine Winterwunderwelt der Superlative ein, denn die Talstation der Aufstiegsanlagen Olang/Gassl grenzt direkt an den Urlaubsort.

Unsere Tipps für Ihren Urlaub in Geiselsberg

Grenzenloses Skivergnügen

Als Teil des Skikarussells Dolomiti Superski lockt das Skigebiet Kronplatz mit einem spektakulären Wintersportangebot. 31 moderne Liftanlagen, mehr als 100 Pistenkilometer, geselliges Après-Ski mit Freunden und Familie - so wünscht man sich Skiurlaub im Pustertal. Dass das zur Gemeinde Olang gehörende Geiselsberg direkt an dieses Wintersportparadies angebunden ist, scheint dabei fast zu schön, um wahr zu sein.
Den Skitag lässt man am besten im Club Gassl mit Bar, Restaurant, Après-Ski und Pizzeria ausklingen, oder Sie entspannen in Ihrem Hotel in Geiselsberg.

Blick von Geiselsberg auf Olang und RasenWinterpanorama von GeiselsbergBlick auf Geiselsberg

Wandern und Radfahren

Zur warmen Jahreszeit tauschen die Wiesen und Wälder rund um Geiselsberg ihr weißes gegen ein grünes Kleid. Und die stolzen Bergriesen, die sich im Hintergrund auftürmen, laden zum Wandern und Klettern ein. Biker verausgaben sich entlang der knapp 40 Kilometer langen Kronplatz-Tour, im Rahmen derer Sie einen Abstecher zur Geiselsberger Hütte in 2.102 Meter Meereshöhe einplanen sollten. Etwas tiefer, auf 1.789 Metern, liegt der Furkelpass, der Olang mit St. Vigil in Enneberg verbindet. Der Pass war bereits mehrmals Teil des Streckenverlaufes des Giro d'Italia.
Den Wanderurlaubern unter Ihnen sei die Rundwanderung um den Flatschkofel empfohlen. Die rund 11 Kilometer lange Tour (1.020 Höhenmeter) ist in etwa fünf Stunden zu schaffen. Start und Ziel: Bad Bergfall. Freilich führt ein Pfad auch auf den Kronplatz hinauf. Vom Olanger Weiler Gassl aus gilt es im Zick-Zack-Schritt die gut 1.000 Höhenmeter zu bewältigen. Oben angekommen, haben Sie sich erst einmal eine Verschnaufpause verdient.

Werfen Sie einen Blick auf Geiselsberg ...

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Weitere Infos & Unterkünfte in Geiselsberg

OK