Das Skigebiet Kronplatz in Südtirol

Skifahren am KronplatzÜber 30 Skilifte, 116 km präparierte Pisten, 40 Skihütten und über 200 Skilehrer - an Pistenspaß ist der 2.275 m hohe Kronplatz kaum zu übertreffen. Ob Klein oder Groß, Anfänger oder Profi, Südtirols Skiberg Nr.1 lässt jedes Skifahrer Herz höher schlagen! Nicht grundlos zieht es jährlich zahlreiche Skiurlauber in die Ferienregion.

Jeder, der seinen Skiurlaub schon einmal am Kronplatz verbracht hat, weiß, warum er als Südtirols Skiberg Nr.1 bezeichnet wird. Die vielen Lifte befördern pro Stunde rund 70.000 Personen, die sich dann auf die in drei Himmelsrichtungen hinabführenden Skipisten aufteilen. Anfänger und Hobby-Skifahrer freuen sich über die große Auswahl an blauen und roten Pisten. Profis wagen sich auch auf die sogenannten Black Five, die 5 schwarzen Pisten Herrnegg, Sylvester, Erta, Pre da Peres und Piculin, die mit ihrer Länge von bis zu 5 km und einer Steigung von 60° nichts für schwache Nerven sind.

Familienfreundlichkeit und Kids Safety Park

Am Kronplatz fühlen sich jedoch nicht nur echte Profis wohl. Der größte Teil der Pisten gilt als familien- und anfängerfreundlich. Über 200 Skilehrer freuen sich darauf, bei Privat- und Gruppenkursen großen und kleinen Skianfängern die besten Tricks beim Ski alpin, Snowboard oder Telemark zu verraten. Außergewöhnlicher Spaß erwartet die kleinen Skianfänger im Kids Safety Park, einem abgegrenzten Teilstück der Piste Olang 2. Slalomparcours, Tunnels, ja sogar ein Schloss machen das Skifahren für Kinder hier zum ganz besonderen und gleichzeitig sicherem Erlebnis. Zudem erlernen Kinder hier mit Hilfe eines Skilehrers das richtige Verhalten auf der Piste.

SeilbahnFriedensglocke Concordia 2000Auf dem Gipfel

Snowparks am Kronplatz

Er ist Anziehungspunk für ein breites Publikum aus der gesamte europäischen Freeski- und Snowboardszene: der Snowpark Kronplatz, der sich auf dem Gelände zwischen den Pisten Belvedere und Plateau befindet, auf 2.230 m Höhe. Easy Line, Medium Rail Line, Medium Kickerline, sowie Family Fun Line - hier können Sie sich so richtig austoben. Dank seiner südöstlichen Ausrichtung darf man sich hier den ganzen Winter lang, über viel Sonnenschein freuen. Und auch der Jip Park, in der Nähe der Aufstiegsanlage „Korer“ in Reischach verspricht Action und Fun auch schon für kleinere Abenteuerfreunde.

Mit dem Skizug durch von Skigebiet zu Skigebiet 

Nächste Haltestelle: Skivergnügen im Pustertal - so könnten sie eigentlich auch heißen, die Zug-Haltestellen Percha/Ried und die Haltestelle Vierschach/Helm. Bahnfahren ist nämlich angesagt im Pustertal, möchte man bequem und stressfrei von einem Skigebiet in das andere wechseln. Vom Zugbahnhof in Percha nämlich, steigt man direkt in die 10er-Kabinenbahn mit beheizten Ledersitzen der Umlaufbahn Ried und erreicht so schnell die Pisten des Kronplatzes. Und wer die Abwechslung liebt, der kann mit dem Zug, an Werktagen verkehrt er im 30-Minuten-Takt, an Sonn- und Feiertagen im Stundentakt - in das Skigebiet Sextner Dolomiten wechseln.

Wintersaison:

25.11.2017 - 14.04.2018

Kontakt:

Tourismusverband Kronplatz 
I-39031 Bruneck 
Tel. +39 0474 555447
Weitere interessante Artikel zum Thema Skigebiet Kronplatz