Rundwanderung um den Antholzer See

Rundwanderung um den Antholzersee im Kronplatz-GebietNaturliebhabern ist der Antholzer See am Fuße der mächtigen Rieserferner Berge, längst schon ein Begriff. Das kristallklare Wasser, die intakte Natur entlang des Flussufers und die stolzen Berge, die mächtig über dem Gewässer thronen, machen den Antholzer See zu einem beliebten Ausflugsziel für Jung und Alt.

Der Antholzer See befindet sich im Antholzer Tal, nahe an der Grenze zum österreichischen Defreggental im Naturpark Rieserferner-Ahrn. Gelegen auf 1.642 m über dem Meeresspiegel, verfügt der Bergsee über eine maximale Tiefe von 38 Metern. Wer seinen Wanderurlaub am Kronplatz verbringt, sollte unbedingt einen Ausflug zum See mit einplanen.

Entlang des Sees wurde vor wenigen Jahren ein Naturerlebnispfad angelegt. Bei einer rund 1,5 Stunden dauernden, gemütlichen Wanderung werden an verschiedenen Stationen unter anderem Gesteine der Gegend oder Baumarten auf spielerische Art und Weise erklärt. Ziel soll es sein, die Natur rund um den Bergsee kennen und schätzen zu lernen, aber auch eine Beziehung dazu aufzubauen. Anschaulich nacherzählt wird auch die Sage um die Entstehung des Antholzer Sees. Bei Kindern besonders beliebt sind das Tannenzapfenwerfen und das Bachsteinhüpfen, wo jede Menge Spaß für die ganze Familie absolut garantiert ist.

Der Antholzer See ist nicht nur Ziel zahlreicher Wanderungen, sondern auch Ausgangspunkt für Ausflüge in die traumhafte Umgebung des Sees. Familien und gemütliche Wanderer können bei einem leichten Spaziergang den See umrunden. Weitere nicht schwierige Wanderungen führen zu den umliegenden Almen. Und natürlich locken zahlreiche anspruchsvolle Gipfel und Gletscher in der Nähe des Sees zu eindrucksvollen Bergtouren.

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Weitere Infos & Unterkünfte in Antholz

OK