Rundwanderung auf dem Sagenweg in St. Vigil in Enneberg

Rundwanderung auf dem SagenwegIn St. Vigil in Enneberg erwartet uns ein märchenhafter Lehrpfad aus dem Reich der Fanessagen, in denen die schöne Dolasilla, welche gegen den bösen Zauberer Spina de Mul kämpft, die Hauptrolle spielt. Interessant und beliebt ist diese Wanderung in der Ferienregion Kronplatz vor allem bei Familien mit Kindern.

Den Themenweg „Die wunderbare Welt: die Fanessagen“ gibt es seit Sommer 2006. Er verläuft entlang des St.-Vigil-Bachs. Der rund 3 km lange Rundweg ist mit 11 Schautafeln ausgestattet, die viel Wissenswertes über das bäuerliche Leben und über die berühmten Sagenfiguren vermitteln.

Die Rundwanderung, die Sie bei Ihrem Wanderurlaub auf keinen Fall verpassen sollten, beginnt bei Aqua Bad Cortina in St. Vigil in der Nähe des Naturparkhauses. Am Eingang zum Themenweg wird der Besucher von „Berta“ begrüßt, einer Holzfigur, die aus einem riesigen Baumstamm geschlagen wurde. Sobald wir das Holzportal durchschritten haben, befinden wir uns bereits inmitten der bezaubernden ladinischen Sagenwelt. Am linken Bachufer entlang, folgen wir den einzelnen Stationen, die Episode um Episode die Dolasilla-Sage mit zahlreichen Zeichnungen darstellen.

Auf den drehbaren Tafeln finden sich auch Informationen über das lokale Handwerk sowie über die Flora und Fauna im Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Als Wegweiser der Rundwanderung dienen aus Holz geschnitzte Murmeltiere, Adler und der Zauberer Spina de Mul.

Nach der Rundwanderung ist auch ein Besuch im Naturparkhaus von St. Vigil empfehlenswert. Besonders für Kinder ist der Anblick des Höhlenbären, der Fossilien und der vielen Naturmaterialien ein wahrhaft spannendes Unterfangen.

Eckdaten:
Start: St. Vigil in Enneberg
Höhenmeter: 40
Länge: 3,3 km
Gehzeit: 45 min

Weitere Tipps für Ihren Urlaub
OK