Skitour zum Monte Castello

Skitour zum Monte CastelloBeim Skitourengehen schneeversunkene Bergwälder durchkämmen, die allgegenwärtige Ruhe und Idylle frühmorgendlich erleben und auf dem Rückweg den frischen Pulverschnee mit den eigenen Skiern kennzeichnen - das Tourengehen zeigt sich hier wahrlich von einer überaus verführerischen Seite.

Wanderfreunde und Alpinisten, die dem Lockruf der Berge auch zur Winterzeit nicht wiederstehen können, erleben in der Ferienregion Kronplatz einzigartige Naturerlebnisse. Wie auf Watte gebettet lässt sich die Ferienregion durchschreiten – über Wiesen und Wälder hindurch, von Alm zu Alm, bis an entlegene Spitzen lässt es sich im winterlichen Gebiet rund um den Kronplatz wandern. Zurück geht es rasanter, immer auf den Skiern, die - noch zuvor mit Fellen versehen - den Aufstieg ermöglichten.

Unser Tipp für ausdauernde Skitourengeher: die Skitour zum Monte Castello

Von St. Lorenzen geht es über St. Vigil bis weiter an den in 1.548 Metern Höhe gelegenen Parkplatz in Pederü. Den Wagen abgestellt, machen Sie sich auf in Richtung Fanesalm bis zur bekannten Faneshütte. Von dort geht es steil nach oben, bis ans Limojoch auf 2.172 Metern und dann absteigend weiter in südlicher Richtung. Folgen Sie dem schmalen Tal auf der rechten Seite der großen Senke entgegen, dann steil links hinauf bis zum Bivacco della Pace, dem Biwak des Friedens auf 2.760 Metern Meereshöhe. Endlich angekommen, genießen Sie am Fuße des Monte Castello einen unvergesslichen Ausblick. Gehzeit: Ca. 5 Stunden.

Ob allein oder in der Gruppe, ob mit oder ohne Führung, die Möglichkeit an Touren lassen jedem Fan dieser Sportart förmlich das Wasser im Munde zusammenlaufen. Einen sonnigen Wintertag mit reichlich Schnee und der Ausflug mit den Tourenskiern wird wahrlich ein Traum.

Weitere Tipps für Ihren Urlaub
OK