Die Erdpyramiden in Percha

Erdpyramiden in Percha in der Ferienregion KronplatzSie zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Pustertales und sind wahrlich einen Besuch wert: Die Erdpyramiden in Percha. Pyramiden in allen Größen und Formen, an deren Spitze ein Deckstein thront, können hier in Platten bei Percha bestaunt werden. Der Ausflug ist ein unvergessliches Erlebnis.

Das bedeutendste Erdpyramidenvorkommen des Pustertales befindet sich in der Gemeinde Percha. Die Entstehungsgeschichte reicht einige Jahrhunderte zurück, als nach einem Unwetter ein Karrrernweg durch einen Erdrutsch verlegt wurde. An der damaligen Abbruchstelle sind im Laufe der Jahre durch Wasser, Schneeschmelze und Erosion säulenartige Gebilde entstanden, die an die berühmten Pyramiden in Kleinformat erinnern.
 
Wer seinen Urlaub in einem der schönen Familienhotels in der Ferienregion Kronplatz verbringt, sollte unbedingt den Besuch bei den Erdpyramiden von Platten einplanen. Zu jeder Jahreszeit können die einmaligen Gesteinssäulen bewundert werden. Faszinierend ist, dass die Säulen zu jeder Tageszeit in einem anderen Licht erscheinen - so lässt sich nie genau sagen, welche Farbe sie eigentlich haben.

Die Erdpyramiden in Percha befinden sich auf 1550 bis 1750 Höhenmetern und sind, startend von Oberwielenbach aus, auf einem gut markierten Wanderweg in rund 45 Minuten zu erreichen. Wer ab Platten startet, wird die Pustertaler Sehenswürdigkeit in rund einer halben Stunde erreichen. Achtung: Direkt bei den Erdpyramiden gibt es keine Parkmöglichkeit.

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Weitere Infos & Unterkünfte in Percha

OK