Klettergärten und Abenteuerparks

AbenteuerparkDas alpine Land Südtirol ist reich an Klettergärten. Klettern ist eine Sportart bei der Körperbeherrschung, Klugheit und Selbstsicherheit wesentliche Voraussetzungen sind. Aber auch die gern besuchten Hochseilgärten und Abenteuerparks eignen sich hervorragend zum Training von Gleichgewicht.

In den hervorragenden Unterkünften am Kronplatz erhalten Sie noch weitere Informationen und Tipps fürs Klettern in der Ferienregion.

Klettergarten Burgkofel bei St. Lorenzen im Pustertal

Bereits zur Eiszeit war der Loathna Kofel besiedelt. Heute finden Sie in diesem Klettergarten am Fuße des Kronplatzes mehr als 60 meist sehr anspruchsvolle Routen in teilweise überhängendem Granitgneis.
Anreise und Zustieg: Von Bruneck bis nach St. Lorenzen und kurz vor der Einfahrt ins Gadertal rechts nach Sonnenburg einbiegen. Etwa 200 m nach Lothen befindet sich ein Parkplatz am Waldrand. Von dort geht es in 5 Minuten leicht absteigend zu den Routen.
Routen: 63 Routen von 4 bis 7c.

KletternKletterhalleKlettergarten Aufhofen

Klettergarten Platten und Neugais bei Gais im Pustertal

In Gais, am Eingang des Tauferer Ahrntales, befinden sich die Klettergärten Platten und Neugais. Der vor einigen Jahren sanierte Klettersektor hinter dem Erdwall ist sehr gut abgesichert und für Anfänger und Fortgeschrittene bietet sich hier die Möglichkeit zum unproblematischen Plattenklettern auf Granitgneis. Der Sektor Neugais hingegen bietet einige besonders technisch anspruchsvolle Routen.
Anreise und Zustieg: Von Bruneck bis nach St. Georgen und weiter in Richtung Gais, bis links der Erdwall sichtbar wird. Dort das Auto auf der rechten Seite abstellen. Der Klettergarten Platten befindet sich direkt hinter dem Schutzwall. Neugais erreicht man zu Fuß über die Forststraße bis zur ersten Kurve und steil über den Hang hinauf durch den Wald bis zu den Kletterfelsen.
Routen: 71 Routen von 4 bis 8b

Klettergarten Aufhofen bei Bruneck

Der Bruneckner Hausklettergarten in Aufhofen ist sehr familienfreundlich und bietet Vergnügen für Jedermann. Die Sektoren Kindergarten/Kinderecke, Hinkelstein und Lausbubenstreich sind besonders für Anfänger geeignet. Für Geübte sind die Klettersektoren „Olto Fuchs“ bis „Betty Blue“ empfehlenswert. Ein interessantes Bouldergebiet rundet das Angebot in diesem Klettergarten ab.
Anreise und Zustieg: Von Bruneck nach Dietenheim und weiter nach Aufhofen. Im Zentrum beim Dorfbrunnen nach rechts, vorbei am Fußballplatz und dort links parken. Rechts vom Parkplatz befinden sich die ersten Kletterwände.
Routen: 56 Routen von 3 bis 8a

Abenteuerpark Kron action bei Pfalzen im Pustertal

In der Nähe des beliebten Badesees Issinger Weiher liegt der größte Abenteuerpark Südtirols. Neun Parcours von einfach bis anspruchsvoll befinden sich im Park. Kletter- und Abenteuerfreunde können sich anhand von Hindernissen, Flying Fox, gespannten Netzen und vielem mehr von Plattform zu Plattform durchkämpfen und ihre Geschicklichkeit und Schwindelfreiheit testen. Auf Sicherheit wird in diesem Hochseilgarten am Fuße des Kronplatzes besonders viel Wert gelegt.
Anreise: Von Bruneck in Richtung Pfalzen / Issing abbiegen. Ca. 300 m nach Issing an der Kreuzung nach links und den Schildern „Issinger Weiher“ folgen.

Viel Spaß im Abenteuerpark Kron action und in den Klettergärten der Ferienregion in Südtirol!

Weitere Tipps für Ihren Urlaub
OK