Seen in der Ferienregion Kronplatz

Antholzersee im KronplatzgebietEs sind nicht die großen Badeseen, wie sie etwa der Südtiroler Süden zu bieten hat, dafür aber liegen die Seen der Urlaubsregion Kronplatz in spektakulärer Lage. Gebirgsseen wie der Grünbachsee, dazu Attraktionen wie der in seiner Schönheit einmalige Antholzer See, lassen die Herzen der Naturliebhaber höher schlagen.

Herzstück des Naturparks Rieserferner-Ahrn ist der Antholzer See, der unumstritten zu den Naturhighlights der Ferienregion gehört. Eine Seeumrundung entlang des schön angelegten Wanderweges empfiehlt sich Familien und Genießern. Der Lehrpfad, für den Sie rund eineinhalb Stunden einrechnen sollten, gewährt Interessierten spannende Einblicke in die heimische Gesteins- und Pflanzenwelt. Unerschrockene wagen sich für eine kleine Abkühlung sogar in das erfrischende Wasser. Der Antholzer See ist der drittgrößte Bergsee Südtirols – stolze 44 Hektar weist er an Fläche auf.

Romantisch gelegene Bergseen

Neben dem Antholzer See, der zweifelsfrei zu den schönsten seiner Art gehört, lockt die Ferienregion mit weiteren, vielfach weniger bekannten Gewässern. Einer dieser schönen „Unbekannten“ ist der Grünbachsee. Der auf dem Gemeindegebiet von Kiens gelegene Gebirgssee befindet sich in idyllischer Lage zwischen dem Pustertal und dem Mühlwalder Tal, direkt am bekannten Pfunderer Höhenweg in einer Höhenlage von 2.258 Metern.
Überaus empfehlenswert ist auch ein Besuch des Kompfoss-Sees. Der von nichts anderem als von Jahrtausende altem Gestein umkränzte See liegt oberhalb des Sonnendorfes Terenten, ca. 2.500 Meter über dem Meeresspiegel.

Nicht vorenthalten möchten wir Ihnen aber auch den idealen Badesee in der Ferienregion Kronplatz, den idyllisch am Waldrand gelegen Issinger Weiher an der Pustertaler Sonnenstraße. Lassen Sie die Seele baumeln und entspannen Sie an diesem besonderen Badesee.

Ein Traum in Grün

Einen der schönsten Dolomiten-Seen erreicht man von St. Vigil in Enneberg aus. Die Rede ist vom Limosee. Der smaragdgrün schimmernde See, dessen Wasserstand variiert, liegt in einer Senke auf 2.174 m. Er gehört zu den so genannten Fanesseen und ist, ähnlich wie die anderen Gewässer dieser Gruppe, von so manchem Mythos umrankt. Kein Wunder, schließlich befinden sich naturverbundene Reisende hier im sagenumwobenen Reich der Fanes.

Die Seen im Kronplatzgebiet