Urlaub in Rasen in der Ferienregion Kronplatz

Gemeinde Rasen im Antholzertal

Eckdaten:

Einwohner: ca. 2.800

Meereshöhe: 1.030 m s.l.m

Highlights:


Unterkünfte:

Am Eingang ins Antholzertal liegt die Ortschaft Rasen, inmitten der Ferienregion Kronplatz. Die faszinierende Naturlandschaft, welche den Ferienort umgibt, bietet aktiven und Erholung suchenden Feriengästen, die besten Voraussetzungen sich vor einer einzigartig schönen Kulisse sportlich zu betätigen.

Ferien nach jedermanns Geschmack hat Rasen im Antholzertal zu jeder Jahreszeit zu bieten. Erfreuen Sie sich an der schier unerschöpflichen Auswahl an anspruchsvollen Bergtouren oder weniger abenteuerlichen Wanderwegen im Reich des Naturparks Rieserferner Ahrn mit Hochgall und Wildgall, welcher das Tal hier im Norden Italiens umgibt.

Unsere Tipps für Ihren Urlaub in Rasen

Freizeitspaß für Jung und Alt

Die liebevoll gepflegten Almen hier im Nordosten Südtirols, die zahlreichen umliegenden Berggipfel, welche Ihnen - einmal erklommen - atemberaubende Ausblicke bescheren, lassen die Herzen passionierter Wanderer beim Urlaub höher schlagen. Nicht versäumen sollten Sie es, dem Antholzer See einen Besuch abzustatten – es lohnt sich. Mountainbike-Freunden hingegen ist vor allem die Rieserfernertour zu empfehlen.

Im Winter schließlich, wenn alles im weißen Glanz erstrahlt, sich eine dichte Schneedecke auf Wälder und Wiesen legt, dann ist die Zeit der Wintersportfreunde, der Skifahrer, Snowboarder und Langläufer angebrochen. Zu dieser Jahreszeit zeigt sich, warum das Tal zu Recht als Hochburg des Langlaufsports bezeichnet wird, es zählt nämlich in Bezug auf Langlauf und Biathlon zu einem der am besten erschlossenen Täler der Dolomiten. Und natürlich steht die Ortschaft für unendlichen Freizeitspaß auf den hervorragenden Pisten des nahegelegenen Skigebiets Kronplatz.

Rasen im HerbstNaturbelassene Landschaft in RasenWinterpanorama in Rasen

Kultur und Naturgenuss in Rasen

Kulturfreunde sollten es nicht versäumen, die Kirche zum Hl. Johannes in Niederrasen, welche bereits um 1.070 erwähnt wurde, zu besuchen, oder die südöstlich davon gelegene Burg Altrasen. Sie reicht auf das Jahr 1200 zurück und war einst Gerichtssitz der Grafschaft Pustertal. Sehenswert sind auch der Ansitz Heufler in Oberrasen, die Burgruine Neurasen und die Kirche zum Hl. Andreas, die aus dem 14. Jahrhundert stammt.
Naturbegeisterte sollten unbedingt einen Ausflug zum Biotop Rasner Möser einplanen, das bereits 1973 unter Naturschutz gestellt wurde. Der 3 Kilometer lange Naturlehrpfad durch das Biotop gibt einen wunderbaren Einblick in das Moorgebiet.

Übrigens: Vom Sumpfgebiet, das sich früher nicht nur auf dem Gebiet des Rasner Möser ausdehnte, hat dem Ort auch seinen Namen gegeben. Das Wort „Rasen“ ist keltischen Ursprungs und bedeutet so viel Sumpf.

Der Urlaubsort zieht im Sommer zahlreiche Wanderer in die Ferienregion Kronplatz. Schließlich kann man von hier aus perfekt die umliegende Bergwelt der Dolomiten erkunden. Im Winter hingegen lockt das Antholzertal unzählige Langläufer mit dem Biathlon Weltcup, aber auch Tourengeher und Skifahrer wissen die Unterkünfte als perfekten Ausgangsort zu schätzen. 

Werfen Sie einen Blick auf Oberrasen ...

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Weitere Infos & Unterkünfte in Rasen